Sprunglinks

Metanavigation

GÖRG Rechtsanwälte – 1. Bremer Insolvenzrechtstag

03.05.2019 um 09:30 Uhr:
1. Bremer Insolvenzrechtstag

1. Bremer Insolvenzrechtstag
Veranstaltungsort:
GÖRG Bremen, Obernstr. 2-12, 28195 Bremen,
Veranstaltungszeit:
03.05.2019, 09:30 Uhr – 
Referent:
GÖRG Partner Dr. iur. habil. Gerrit Hölzle, Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess vom Institut für Handelsrecht der Universität Bremen

Das Institut für Handelsrecht der Universität Bremen lädt Sie herzlich zum „1. Bremer Insolvenzrechtstag“ ein. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir auf 20 Jahre Insolvenzordnung zurückblicken und die Entwicklungen der vergangenenJahre und die sich stets verändernden Anforderungen beleuchten. Treffen Sie Meinungsmacher und Akteure des Insolvenzmarkts und tauschen Sie sich in einem exklusiven Rahmen zu Herausforderungen und Tendenzen aus.

Es erwartet Sie folgendes Rahmenprogramm:

9.30 Uhr: Begrüßung durch den Veranstalter und den Gastgeber

9.45 Uhr: Laudatio: 20 Jahre Insolvenzordnung, Prof. Dr. Heinz Vallender, Universität zu Köln, aufsichtsführender Richter und Leiter der Insolvenzabteilung des AG Köln a. D.

10.15 Uhr: Evolution der InsO: in 20 Jahren von einer Zerschlagungs- zu einer Sanierungsordnung, Prof. Dr. Florian Jacoby, Universität Bielefeld

11.45 Uhr: Kaffeepause

12.00 Uhr: Die Entwicklung der Anforderungen an Insolvenzverwalter und Insolvenzgerichte in 20 Jahren Insolvenzordnung, Prof. Dr. Christoph Thole, Universität zu Köln

13.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen

15.00 Uhr: Die Entwicklung des Insolvenz-Gesellschaftsrechts, Prof. Dr. Georg Bitter, Universität Mannheim

16.30 Uhr Schlusswort der Veranstalter

 

Wir freuen uns, Sie beim 1. Bremer Insolvenzrechtstag begrüßen zu dürfen!

Dr. iur. habil. Gerrit Hölzle und Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess
Institut für Handelsrecht der Universität Bremen

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre Zusage bis zum 26. April 2019 an msteinfurth@goerg.de. Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Steinfurth gerne auch telefonisch unter +49 421 322649-10 zur Verfügung.