2. Bremer Insolvenzrechtstag

GÖRG, Obernstraße 2-12, 28195 Bremen, 24.09.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

BremenDas Insolvenzrecht unterliegt einem steten Wandel. Traditionen helfen, sich diesem Wandel zu stellen. Deshalb freut sich das Institut für Handelsrecht der Universität Bremen, mit der 2. Veranstaltung eine Tradition zu begründen und lädt Sie herzlich zum „2. Bremer Insolvenzrechtstag“ ein. Wir blicken auf eine der umfassendsten Krisen der jüngeren Wirtschaftsgeschichte und gleichzeitig auf nie dagewesen niedrige Insolvenzzahlen zurück. Droht mit dem StaRUG ein neues Gesetz, als Tiger gesprungen, als Bettvorleger zu landen? Wir wollen Wissenschaft und Praxis in einem exklusiven Rahmen zusammenführen, um uns über Herausforderungen und Tendenzen auszutauschen und einen ambitionierten Blick nach vorne zu wagen.

Nachfolgend erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Programm wie auch der Anmeldung.

Wir freuen uns, Sie beim 2. Bremer Insolvenzrechtstag begrüßen zu dürfen!


Es erwartet Sie folgendes Rahmenprogramm:

10.00 Uhr – Begrüßung durch den Veranstalter und den Gastgeber

10.15 Uhr – Die Restrukturierungslandschaft imWandel – StaRUG und InsO im Blickpunkt, Prof. Dr. Stephan Madaus, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    ­
11.45 Uhr – Kaffeepause
    ­
12.00 Uhr – Neues zur Insolvenzverschleppungshaftung, Prof. Dr. Georg Bitter, Universität Mannheim
    ­
13.30 Uhr – Gemeinsames Mittagessen
    ­
14.00 Uhr – Insolvenz- und Restrukturierungspläne als Gestaltungsmittel aus dem Blickwinkel des Restrukturierungs- und Insolvenzgerichts, Dr. Andras Schmidt, Insolvenz- und Restrukturierungsrichter am AG Hamburg
    ­
15.30 Uhr – Kaffeepause
    ­
16.00 Uhr – Aktuelles zum Insolvenzgesellschaftsrecht, Prof. Dr. Christoph Thole, Universität zu Köln
    ­
17.30 Uhr – Schlusswort der Veranstalter
    ­
Ab 18.00 Uhr – Sommerfest auf der Dachterrasse

 

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und – je nach Infektionsgeschehen – auf 40 bis maximal 50 Teilnehmer begrenzt. Die Veranstaltung wird zugleich als Hybrid-Veranstaltung auch virtuell zu verfolgen sein.
 
Wir freuen uns über Ihre Zusage an skuhn [at] goerg.de. Bitte geben Sie dabei an, ob Sie vor Ort oder virtuell teilnehmen möchten.
 
Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Kuhn gerne auch telefonisch unter +49 421 322649-10 zur Verfügung.

Die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung gem. § 15 FAO ist möglich.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.