Irrweg oder Chance? Der BMJV-Gesetzentwurf zu Verbandssanktionen

Spreespeicher, Stralauer Allee 2, 10245 Berlin, 27.11.2019, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Die Große Koalition will Unternehmen und andere Verbände bei Rechtsverstößen schärfer sanktionieren und unternehmensinterne Ermittlungen regeln. Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, hat hierzu jüngst Pläne für einen Gesetzesentwurf vorgestellt. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass der Entwurf auch die Abstimmung unter den beteiligten Ressorts passiert.

Das Vorhaben ist jedoch vielschichtig und wirft viele Fragen auf, z.B.:

  • Bleibt das Schuldprinzip auf der Strecke und werden die Richtigen getroffen?
  • Welche Wirkung haben Compliance-Maßnahmen im Vorfeld oder nach Aufdeckung des Rechtsverstoßes?
  • Welche Anstrengungen werden von Compliance Officers, Geschäftsleitern, Aufsichtsräten und Aktionärsvertretern erwartet?
  • Welche besonderen Auswirkungen haben Verbandssanktionen auf Familienunternehmen?
  • Sind Unternehmen zu internal investigations berechtigt und verpflichtet?
  • Was wird aus dem Selbstbelastungsverbot?

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie gemeinsam mit der WirtschaftsWoche zu einer Konferenz des Berufsverbandes der Compliance Manager, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten, des Deutschen Aktieninstituts und des Verbands der Chemischen Industrie

am 27.11.2019, 14:00 Uhr,
im Spreespeicher, Stralauer Allee 2, 10245 Berlin

ein. In der Konferenz möchten wir zum einen über die Gesetzespläne des BMJV und ihre praktischen Konsequenzen für Unternehmen und Mitarbeiter diskutieren. Zum anderen möchten wir über den Stand der rechtlichen und rechtspolitischen Diskussion informieren.

Details können Sie dem Programm entnehmen. Wir freuen uns auf Sie und auf eine rege Diskussion!

 

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 21. November 2019 über:

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Jennifer Chehider
E-Mail:
jchehider [at] goerg.de (jchehider@goerg.de)
Tel.: +49 221 33660-754

Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail-Adresse an die anderen Veranstalter weitergegeben wird. Die Teilnehmerzahl ist aus Raumgründen begrenzt. Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Jennifer Chehider zur Verfügung.

Ansprechpartner

Dr. Alexander Reuter M.C.J., Portrait

Dr. Alexander Reuter, M.C.J.

areuter [at] goerg.de

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung