Newsletter Arbeitsrecht

05.12.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserem letzten Legal Update haben wir bereits einen Überblick über die arbeitsrechtlichen Neuerungen gegeben, welche aus dem Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode hervorgehen. Zwischenzeitlich hat das Bundeskabinett dem Gesetzesentwurf zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts zugestimmt. Derzeit berät der Bundestag über das Vorhaben. Ein Inkrafttreten des Gesetzes ist für 2019 geplant.

Diese und weitere spannende Themen aus dem Arbeitsrecht haben wir für Sie in Kurzform zusammengefasst:

1. Referentenentwurf zur Änderung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes sowie Klarstellung
durch das BVerfG zur Vorbeschäftigung bei sachgrundloser Befristung
2. Verwirkung des Widerspruchsrechts nach Betriebsübergang
3. Keine Mitbestimmungsrechte des örtlichen Betriebsrats bei konzernweiter Mitarbeiterbefragung
4. Fristgerechter Zugang von Zustimmungsverweigerungen(§ 99 BetrVG) – Betriebsratsvorsitzende als „Empfangsvertreterin“ des Arbeitgebers?
5. Der „Dritte Weg“ … Müssen kirchliche Rechtsträger die AVR anwenden?
6. Rücktritt vom nachvertraglichen Wettbewerbsverbot

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung