Dr. Florian Schmitz wechselt zu GÖRG

28.06.2012

[] GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten baut das Frankfurter Büro weiter aus. Zum 1. Juli 2012 wechselt der Clifford Chance Partner Dr. Florian Schmitz als Experte für IT- und Outsourcingtransaktionen zu GÖRG. Damit setzt GÖRG sein strategisches Wachstum in Frankfurt und im Bereich des IT-Rechts fort.

Florian Schmitz berät seit fast 15 Jahren nationale und internationale Mandanten bei komplexen Technologieprojekten, insbesondere bei IT- und Business Process Outsourcing Transaktionen. In diesem Feld ist Florian Schmitz laut dem JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien einer der zehn führenden Experten in Deutschland. Er ist ausgewiesener Fachmann für Datenschutz-, Softwarelizenz- und E-Commerce Recht.

Dr. Michael Dolfen, Mitglied des Managements der Kanzlei, kommentiert: "Mit Florian Schmitz haben wir einen idealen Partner hinzugewonnen, der unsere Expertise für komplexe Technologieprojekte und Datenschutz – auch mit internationalem Hintergrund - weiter verstärkt. Dies ist über den Standort Frankfurt hinaus eine echte Bereicherung für die Gesamtsozietät. Mit Herrn Schmitz bauen wir unsere Expertise und Marktpräsenz im IT-Recht noch weiter aus. Wir verfolgen damit konsequent unseren Weg weiter, auch im Bereich des IT-Rechts komplexe und anspruchsvolle Mandate zu betreuen – sowohl national als auch international."

Florian Schmitz äußert sich zu seinem Beitritt wie folgt:

"GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten ist nach wie vor eine der ambitioniertesten und dynamischsten Kanzleien in Deutschland. GÖRG kombiniert seit langem erfolgreich eine Full-Service Strategie mit höchsten Qualitätsansprüchen und einer schlanken Kostenstruktur. Ich bin sicher, dass meine Mandanten von dieser attraktiven Kombination profitieren werden. Zudem freue ich mich auf die enge Zusammenarbeit mit den im IT-Recht tätigen Kollegen von GÖRG, mit denen ich auch in Zukunft anspruchsvolle Projekte angehen kann."

Hintergrund

GÖRG hat in den letzten Jahren die eigene IT-Rechtspraxis erheblich verstärkt. Nachdem am Kölner Standort Dr. Christian Wenner und Dr. Jochen Lehmann, letzterer auch mit einem besonderen Schwerpunkt im Datenschutzrecht, seit langem erfolgreich bei der Betreuung großer IT-Projekte tätig sind und am Standort Frankfurt bereits Dr. Christian Pabst das IT-Recht vertritt, gelang es GÖRG im Jahr 2008, für das Münchener Büro den am Markt anerkannten IT-Rechtsexperten, Dr. Axel Czarnetzki LL.M. FA-ITR, zu gewinnen. Czarnetzki berät insbesondere bei komplexen IT-Projekten und IT-Ousourcing. Kurz darauf stieß ebenfalls im Jahr 2008 Daniel Fuchs in Berlin zu GÖRG, der jüngst gemeinsam mit Dr. Andrea Kirsch (ebenfalls GÖRG Berlin) komplexe IT-Projekte in Malaysia und Saudi-Arabien betreute (vgl. JUVE-Meldung vom 28.03.2012). Mit dem Hinzutritt von Schmitz verstärkt GÖRG nicht nur die projektbezogene IT-Beratung von GÖRG, sondern auch GÖRG’s IT-Team insgesamt.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung