GÖRG wählt turnusmäßig Kanzleimanagement

Kontinuität im Kanzleimanagement - Kölner Partner Dr. Thomas Bezani und Dr. Michael Dolfen im Management bestätigt Frankfurter Partner Werner Leipnitz tritt dem Management Board bei Dr. Roland Hoffmann-Theinert übernimmt Leitung der Service-Line Gesellschaftsrecht

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat am 11./12. d.M. das Kanzleimanagement neu gewählt.

Die Kölner Partner Dr. Thomas Bezani und Dr. Michael Dolfen wurden nach zweijähriger Amtszeit im Management erneut bestätigt. Dr. Hoffmann-Theinert, langjähriges Mitglied des Kanzleimanagements, hatte sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Für ihn rückt der Frankfurter Partner Werner Leipnitz in das Kanzleimanagement auf.

Mit der Wiederwahl der Partner Dr. Thomas Bezani und Dr. Michael Dolfen setzt GÖRG zudem ein Zeichen für die strategische Kontinuität der Partnerschaft. Das Hinzutreten des bisherigen Frankfurter Standortleiters Werner Leipnitz ist auch ein Zeichen für die strategische Bedeutung, die die Partnerschaft dem weiteren Ausbau und Wachstum des Frankfurter Büros beimisst.

Das Kanzleimanagement wird turnusmäßig alle zwei Jahre von der Partnerschaftsversammlung gewählt.

Dr. Hoffmann-Theinert, Gründungspartner des Berliner Büros, wurde zum Leiter der Service-Line Gesellschaftsrecht gewählt, die mit über 60 Berufsträgern die mitgliederstärkste Service-Line der Sozietät ist. Sie umfasst insbesondere den Bereich Corporate M&A sowie Banking und Tax.

„Nach mehr als 13 Jahren ist es an der Zeit für einen personellen Wechsel im Management. Ich sehe große Herausforderung in der operativen Stärkung unseres Service-Line, um sie zusammen mit meinen Kollegen gerade auch an den anderen Standorten zu einer der führenden Praxisgruppen auszubauen", so Dr. Roland Hoffmann-Theinert.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung