Sprunglinks

Metanavigation


GÖRG berät CVC Capital Partners Fund VII beim Erwerb der Minderheitsbeteiligung an DKV MOBILITY SERVICES Group

[Köln, 19.11.2018] GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat CVC Capital Partners Fund VII unter der Federführung von Partner Dr. Oliver von Rosenberg beim Erwerb der Minderheitsbeteiligung an DKV MOBILITY SERVICES Group rechtlich beraten.

CVC Capital Partners Fund VII hat am vergangenen Freitag eine Vereinbarung über den Erwerb einer 20-prozentigen Beteiligung an der DKV MOBILITY SERVICES Group („DKV“) unterzeichnet. Die Familiengesellschafter und bisherigen Alleineigentümer des DKV bleiben nach Abschluss der Transaktion mit einer Beteiligung von 80 Prozent weiter Mehrheitseigentümer des Unternehmens. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Regulierungsbehörden und wird für das erste Quartal 2019 erwartet.

Gemeinsam mit den Mehrheitsgesellschaftern und der Geschäftsführung wird CVC das Unternehmen dabei unterstützen, seine erfolgreiche Wachstumsstrategie beschleunigt voranzutreiben. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf der weiteren Digitalisierung des Geschäftsmodells und der Erweiterung des Service-Angebots des DKV liegen. Dabei wird der DKV fortan auf die große unternehmerische Expertise sowie das internationale Netzwerk von CVC zurückgreifen können.

Der M&A Partner Dr. Oliver von Rosenberg arbeitete bereits mit CVC in seiner alten Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in verschiedenen Transaktionen zusammen. Hierzu zählten insbesondere die Übernahme von Douglas von Advent, der Verkauf der ista-Gruppe an Charterhouse für EUR 2,4 Milliarden, der Erwerb eines 25,01%-Anteils an Evonik Industries für EUR 2,4 Milliarden und den anschließenden Börsengang von Evonik mit Joint Venture Partner RAG-Stiftung, der Erwerb von Ruhrgas Industries/Elster Group für EUR 1,5 Milliarden und die spätere Veräußerung im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots. Für GÖRG ist dies der erste large-cap Deal außerhalb des Restrukturierungsbereichs.

Berater CVC Capital Partners

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Dr. Oliver von Rosenberg, LL.M., Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln
Dr. Andrea Zimmermann, Assoziierte Partnerin, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln
Ursula Lier, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln
Claus Christopher Schiller, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln
Dr. Kerstin Goeck, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Köln
Dr. Adalbert Rödding, LL.M., Partner, Steuerrecht, Köln
Dr. Holger Dann, LL.M, Counsel, Steuerrecht, Köln
Dr. Thomas Lange, Partner, Finance, Köln
Marc Zimmermann, Associate, Finance, Köln
Dr. Christian Bürger, Partner, Compliance, Köln
Dr. Florian Schmitz, Partner, IP/IT, Frankfurt
Dr. Frank Wilke, Partner, Arbeitsrecht, Köln
Dr. Jan Baumann, Associate, Öffentlich-Private Partnerschaften und Infrastruktur, Berlin

Berater DKV MOBILITY SERVICES Group

Taylor Wessing

Über CVC Capital Partners

CVC Capital Partners wurde 1981 gegründet und ist eine der führenden Private-Equity- und Anlageberatungsgesellschaften, die heute über 490 Mitarbeiter in 24 Büros in Europa, Asien und den USA beschäftigt. Zum jetzigen Zeitpunkt hat CVC von einigen der weltweit führenden institutionellen Investoren ein Fondsvolumen von mehr als 110 Mrd. US$ für seine europäischen und asiatischen Private Equity, Infrastruktur und Growth Fonds eingeworben. Zusammengenommen verwaltet CVC momentan mehr als 50 Mrd. US$ an investiertem Vermögen. CVC Fonds sind zurzeit an rund 50 Unternehmen weltweit beteiligt, die an zahlreichen Standorten mehr als 212.000 Menschen beschäftigen. Zusammengerechnet kommen diese Portfoliounternehmen auf einen Gesamtumsatz von über 74 Mrd. US$.

Über DKV MOBILITY SERVICES Group

Die DKV MOBILITY SERVICES Group bündelt unter ihrem Dach führende Dienstleistungsunternehmen rund um die gewerbliche Mobilität auf der Straße. Die bekannteste Tochtergesellschaft ist der DKV Euro Service, der seit über 80 Jahren zu den führenden Dienstleistern für das Logistik- und Transportgewerbe gehört. Von der bargeldlosen Unterwegsversorgung an über 72.000 markenübergreifenden Akzeptanzstellen über Mautabrechnung bis zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung bietet der DKV zahlreiche Dienstleistungen zur Kostenoptimierung und zur Steuerung von Fuhrparks auf Europas Straßen. Die DKV MOBILITY SERVICES Group beschäftigt aktuell europaweit rund 1000 Mitarbeiter. Diese erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von 7,2 Mrd. Euro. Aktuell sind 3,1 Mio. DKV CARDs und On Board Units bei rund 170.000 Kunden im Einsatz.