Gewerbliche Dachflächen-Photovoltaik: Überblick, Rechtsrahmen, Gestaltungsvarianten

Online-Veranstaltung, 01.03.2022

Veranstaltung Die Solardachpflicht kommt. Was in einigen Bundesländern bereits gilt, hat der neue Bundeswirtschaftsminister im Zuge seiner „Eröffnungsbilanz“ am 11. Januar 2022 nun auch auf Bundesebene angekündigt. Nicht nur die öffentliche Hand, sondern auch private Gebäudeeigentümer werden dann bundesweit zur Nutzung des Solarpotentials ihrer Dachflächen verpflichtet. Um aus einer solchen Pflicht eine Tugend zu machen – denn oftmals ist die Nutzung einer gewerblichen Aufdachanlage energiewirtschaftlich sinnvoll – bieten sich neue Gestaltungschancen. Sie waren bislang zumeist unwirtschaftlich. Die aktuell sehr hohen Strompreise lassen dies in anderem Licht erscheinen und eine Rückkehr der Strompreise auf das frühere Niveau ist nicht wahrscheinlich.

Unsere Referenten Jannis Sokianos und Christian Wengert (Business Development Regenerative Energien | Berlin) erläuterten in der Online-Veranstaltung zentrale Begriffe und Regelungen sowie rechtliche Spielräume und wirtschaftliche Potentiale.

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung