GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten berät das Land Rheinland-Pfalz bei der Vergabe des IT-Großprojekt IPEMA zur Einführung eines einheitlichen Personalmanagementsystems

02.09.2009

[] Landesweites integriertes Personalmanagementsystem ersetzt 26 unterschiedlichen IT-Systeme für Personalwesen des Landes Rheinland-Pfalz / Zuschlag erhält Accenture GmbH / Team um Partner Dr. Kai-Uwe Schneevogl (Frankfurt) und Dr. Katja Kuck (Köln) berät Land Rheinland-Pfalz bei strategisch wichtigem IT-Pilotprojekt in komplexen vergabe- und IT-rechtlichen Fragen erfolgreich

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat das Land Rheinland-Pfalz bei der Vergabe des ca. 24 Mio. Euro IT-Projekts „IPEMA" erfolgreich beraten. Dr. Kai-Uwe Schneevogl, Partner von GÖRG, strukturierte das rund 12 Monate andauernde Vergabeverfahren. Er beriet das Land zudem bereits im Vorfeld des Verfahrens bei der vorangegangenen europaweiten Ausschreibung des fachlich-technischen Beraters. Frau Dr. Katja Kuck begleitete über diese Zeit die vertragsrechtlichen Komponenten.

Der Zuschlag erfolgte an die Accenture GmbH. Das Projekt IPEMA, das bis zum 30.04.2011 abgeschlossen sein soll, wird in enger Zusammenarbeit zwischen der Zentralstelle für IT und Multimedia im Ministerium des Innern und für Sport und dem Ministerium der Finanzen für das Land umgesetzt. IPEMA hat die Standardisierung von Geschäftsprozessen bei unterschiedlichen Landesbehörden durch ein einheitliches Personalmanagementsystem zum Ziel.

Das Land Rheinland-Pfalz wird IPEMA in einem ersten Schritt bei der Berechnung der Bezüge der Bediensteten (Beamte und Beschäftigte) sowie der Versorgungsempfänger des Landes (ca. 150.000 Zahlfälle) in der Zentralen Besoldungs- und Versorgungsstelle Koblenz (ZBV); für die Personal- und Stellenverwaltung der 7.700 Bediensteten der Oberfinanzdirektion Koblenz (OFD); für die Personal- und Stellenverwaltung der ca. 45.000 Bediensteten der Schulen des Landes in der Lehrerpersonalverwaltung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier einsetzen.

Das vergaberechtliche Team um die Frankfurter Partner Dr. Kai-Uwe Schneevogl und Dr. Lutz Horn hat das Land Rheinland-Pfalz bereits in der Vergangenheit mehrfach erfolgreich beraten. Die Erweiterung des Beratungsspektrums um IT-vertragliches Know-how durch die Kölner Partnerin Dr. Katja Kuck belegt die gute standortübergreifende Zusammenarbeit der Sozietät.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung