GÖRG berät beim Verkauf des Shoppingcenters Postgalerie Speyer

07.06.2017

[Köln/Frankfurt am Main, ] Das Shoppingcenter „Postgalerie Speyer“ ist an die ERWE Immobilien Gruppe verkauft worden. Die Postgalerie ist das größte Einkaufszentrum der Stadt Speyer und befindet sich im denkmalgeschützten ehemaligen, am Eingang der Fußgängerzone gelegenen Gebäude der Oberpostdirektion. Zu den Ankermietern gehören H&M, Kult, Jack & Jones, Depot und Deichmann. Die ERWE Immobilien Gruppe als neuer Eigentümer plant die Umsetzung neuer Flächenkonzepte und gestalterischer Maßnahmen sowie eine Erweiterung der Gesamtmietfläche des Centers auf gut 16.000 qm. Damit soll auch eine Ausweitung des Gastronomie-Bereichs durch weitere Restaurants und Cafés einhergehen.

Die Transaktion wurde von JLL im Rahmen eines Asset Management Mandates begleitet. Der Verkäufer wurde rechtlich von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB unter der Federführung des Frankfurter Partners Oliver C. Nobel und des Kölner Partners Dr. Markus Heider beraten. Das Team hat in jüngster Vergangenheit bereits mehrere An- und Verkäufe von Einzelhandelsimmobilien rechtlich begleitet, so unter anderem den Verkauf des Einkaufszentrums FLORA-PARK in Magdeburg an Rockspring und den Erwerb des GRAVITY Portfolios durch Castlelake LP.

Berater Verkäufer

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Oliver C. Nobel, MBA, (Frankfurt), Dr. Markus Heider (Köln) (gemeinsame Federführung), Dr. Wolf zur Nieden (Köln), Associates: Sarah Theus (Köln), Patrick Zittlau (Frankfurt), Tamara Schwarz, LL.M. (Frankfurt)

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung