GÖRG unterstützt die artnet AG erfolgreich bei der Abwehr des feindlichen Übernahmeangebots von Redline

08.10.2012

[München, ] GÖRG beriet die artnet AG mit Sitz in Berlin erfolgreich bei der Abwehr eines feindlichen Übernahmeangebots. Am 31. August 2012 hat Redline Capital S.A. mit Sitz in Luxemburg die Angebotsunterlage für ihr freiwilliges Übernahmeangebot an die artnet-Aktionäre veröffentlicht. Aus Sicht von Vorstand und Aufsichtsrat spiegelte die angebotene Gegenleistung von EUR 6,40 in bar je Aktie den Unternehmenswert der artnet AG nicht hinreichend wider. Redline hatte in der Angebotsunterlage unter anderem eine Mindestannahmeschwelle von 56 % des gezeichneten Grundkapitals der artnet AG als Vollzugsbedingung vorgesehen. Zum Ablauf der Annahmefrist am 28. September 2012 lag die Annahmequote für das Übernahmeangebot lediglich bei 19,93 % des Grundkapitals. Das feindliche Übernahmeangebot von Redline war damit gescheitert und muss rückabgewickelt werden.

GÖRG hat die artnet AG einschließlich Vorstand und Aufsichtsrat unter Federführung von Dr. Christian Becker vollumfänglich im Zusammenhang mit dem feindlichen Übernahmeangebot von Redline rechtlich beraten.

GÖRG beriet auch schon die artnet AG bei der äußerst turbulenten Hauptversammlung im August dieses Jahres. Diese Hauptversammlung stand bereits ganz im Schatten des von Redline angekündigten freiwilligen Übernahmeangebots.

Berater artnet AG

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten, alle München
Dr. Christian Becker, Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht
Dr. Stefan Heyder, Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht
Dr. Christian Schröder, Assoziierter Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht
Dr. Matthias Stoeckle, Associate, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht
Lutz Pospiech, Associate, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht

Berater Redline Capital Management S.A.

CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern
Paul Rode, Rechtsanwalt, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Düsseldorf
Stefan Meusel, Rechtsanwalt, Berlin

Dreier Riedel Rechtsanwälte
Dr. Peter Dreier, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

Über die artnet AG

Die artnet AG betreibt eine internationale Transaktionsplattform für den Kunstmarkt mit integriertem Informationsangebot. Die artnet Auctions ermöglichen schnelle Transaktionen bei geringen Kosten, die artnet Price Database bietet objektive Preisinformationen und die artnet Galerien verschaffen einen globalen Marktüberblick. In seinem 20-jährigen Bestehen hat sich das B2B-Unternehmen artnet auch für das B2C-Geschäft geöffnet und betreibt auf artnet Auctions außerdem ein qualifiziertes C2C-Geschäft. Diese Dynamik bildet einen eigenen Kreislauf. Die artnet Informationsdienste schaffen den Wissensvorsprung für die artnet Auctions. Die Akteure in den Auktionen sind potenzielle neue Käufer in den artnet Galerien wie auch potenzielle neue Abonnenten anderer artnet Produkte. Und Kunstsammler können auf artnet Auctions nicht nur kaufen, sie können auch selbst verkaufen.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung