GÖRG berät LensWista AG beim Tausch einer Anleihe in Eigenkapital (Debt Equity Swap)

10.10.2012

[München, ] GÖRG beriet die LensWista AG mit Sitz in Berlin bei einer komplexen Restrukturierung einer Wandelschuldverschreibung. Dabei wurden im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung die Anleiheverbindlichkeiten in voller Höhe in die LensWista AG eingebracht und im Gegenzug den Anleihegläubigern neue Aktien an der Gesellschaft gewährt. Mit Eintragung der Durchführung der Sachkapitalerhöhung am 9. Oktober 2012 im Handelsregister ist die LensWista AG komplett entschuldet und kann den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen. GÖRG begleitete diese Anleihenrestrukturierung einschließlich der Vorbereitung und Durchführung der erforderlichen Anleihegläubigerversammlungen und der Hauptversammlung seit September 2011.

Unter Federführung des Münchener Corporate-Partners Dr. Christian Becker hat GÖRG die LensWista AG im Zusammenhang mit dem Debt Equity Swap umfassend rechtlich beraten. Soweit ersichtlich, wurde mit dem Debt Equity Swap der LensWista AG erstmals eine öffentlich platzierte Unternehmensanleihe nach den durch das Schuldverschreibungsgesetz 2009 neu eröffneten Restrukturierungsmöglichkeiten in Aktien getauscht.

Berater LensWista AG

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
Dr. Christian Becker, Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, München
Dr. Oliver Wilken, Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Köln
Dr. Klaus Felke, Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Köln
Dr. Christian Schröder, Assoziierter Partner, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, München
Lutz Pospiech, Associate, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, München

Morison Köln AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Gert Nacken, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Timo Pleus, Steuerberater

Über die LensWista AG

Die LensWista AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung sowie den Vertrieb und Vermarktung von Kontaktlinsen aus reinem Silikon. Auf Grundlage der patentierten LensWista-Technologie ist es dem Unternehmen erstmals gelungen, Kontaktlinsen aus reinem Silikon herzustellen, die sich vor allem durch eine extrem hohe Sauerstoffdurchlässigkeit auszeichnen. Führende Wissenschaftler haben die innovative Kontaktlinse an Europas erfolgreichstem und modernstem Technologiezentrum in Berlin-Adlershof bis hin zur Marktreife entwickelt.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung