Arbeitsrechtlicher Beitrag bei der virtuellen Zukunft Personal Europe 2020

Oktober 2020

Dr. Ulrich Fülbier im Gespräch

Interaktivität, Austausch, Innovation – Dafür steht die ZP Europe Virtual

In diesem Jahr feierte die ZP Europe - das führende ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit - erstmalig eine virtuelle HR Week und hat mit der ZP Europe Virtual vom 12. - 16. Oktober 2020 ein alternatives, spannendes Format ins Leben gerufen. 

Die ZP Europe Virtual versprach die gewohnt hohe Programmqualität und bot unterschiedlichste Formate, die die Arbeitswelt auch über den Screen erlebbar machten. Hochkarätige Online-Vorträge renommierter Speaker und Aussteller, interaktive Workshops, Diskussionen, Best Practices und hochkarätige Keynotes warteten an den fünf Thementagen vom 12. - 16. Oktober 2020 auf Sie. 

Unser Arbeitsrechts-Experte Dr. Ulrich Fülbier war als Speaker zu Gast bei der virtuellen "Zukunft Personal Europe 2020". Sein Vortrag mit dem Thema "Neue Regeln zur Arbeitszeiterfassung" behandelt folgende Themen:

  • Vorgaben des EuGH zur Arbeitszeiterfassung
  • ArbG Emden macht Arbeitgebern in Deutschland erste Vorgaben – detaillierte, stichhaltige Arbeitszeitdokumentation
  • Ende der Vertrauensarbeitszeit?

Sie haben die Möglichkeit, sich den Vortrag zum Thema "Neue Regeln zur Arbeitszeiterfassung" auf YouTube oder der Vimeo Webseite von Zukunft Personal anzuschauen (ab Minute 20:31).

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter