BB-Kommentar zum BGH Urteil vom 8. Januar 2019 II ZR 364/18

13.05.2019

Betriebs-Berater, Ausgabe 20|2019

Will eine Aktiengesellschaft ihr ganzes (oder nahezu ganzes, Hüffer/Koch, AktG, 13. Aufl. 2018, § 179a, Rn. 4) Vermögen übertragen, bedarf das zugrunde liegende Verpflichtungsgeschäft nach § 179a AktG der Zustimmung der Hauptversammlung mit satzungsändernder Mehrheit.

Lesen Sie mehr im veröffentlichten Beitrag. Dieser steht Ihnen nachfolgend zum Download bereit.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung