GÖRG berät N-ERGIE und RSV Regnitzstromverwertung bei Verkauf der Bioerdgas Eggolsheim GmbH

Berlin, 13.07.2021

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat die N-ERGIE Regenerativ GmbH, ein Tochterunternehmen der N‑ERGIE Aktiengesellschaft, und die Regnitzstromverwertung Aktiengesellschaft beim Verkauf der Bioerdgas Eggolsheim GmbH beraten. Käuferin ist die Erste Biopower Investment AG, ein Spezial-AIF, der in nachhaltige und regenerative Energieerzeugung investiert. Die Erste Biopower Investment AG wird von der CAVENTES Kapitalverwaltungsgesellschaft, Hamburg, verwaltet.

Die Bioerdgasanlage in Eggolsheim ist ein gemeinsames Projekt der Nürnberger N‑ERGIE Aktiengesellschaft und der Regnitzstromverwertung Aktiengesellschaft, einer Stromeinkaufsgesellschaft der Städte Erlangen und Forchheim. Die beiden regionalen Unternehmen haben die entsprechende GmbH im Jahr 2010 zu gleichen Teilen gegründet. Bei einer Gasleistung von rund 5 Megawatt produziert die Anlage rund 31 Millionen Kilowattstunden Bioerdgas im Jahr und speist darüber hinaus rund 3 Millionen Kilowattstunden Strom ein.

Die rechtliche Beratung der beiden Gesellschaften erfolgte im Wege eines komplexen Share Deals unter Ablösung einer bestehenden Bankenfinanzierung durch ein GÖRG-Team um die Berliner Partner Dr. Roland Hoffmann-Theinert und Dr. Ünsal Demir.

 

Berater N‑ERGIE Regenerativ GmbH / Regnitzstromverwertung Aktiengesellschaft

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Dr. Roland Hoffmann-Theinert, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A
Dr. Ünsal Demir, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A
Tony Beyer, Assoziierter Partner, Bank- und Kapitalmarktrecht
Emre Özbek, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A (alle Berlin)

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.