Dr. Daniel Rubner verstärkt das Münchener GÖRG Team

13.11.2013

[München, ] Dr. Daniel Rubner ist als Assoziierter Partner bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten am Standort München eingestiegen. Der Gesellschaftsrechtler wechselt von Flick Gocke Schaumburg. Er ist bei GÖRG Teil des Teams um Dr. Christian Becker.

Der 1976 geborene Rubner studierte Jura in München und Genf. Nach beendeter Promotion zum Thema „Existenzvernichtungshaftung in der GmbH“ stieg er 2006 bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn ein. Zuletzt war er dort Assoziierter Partner mit Schwerpunkt Konzern- und Umwandlungsrecht sowie Corporate Governance.

Rubner ist ständiger Autor der Rubrik Gesellschaftsrecht in „NJW Spezial“. Er ist Lehrbeauftragter für Gesellschaftsrecht an der Universität zu Köln und Lehrbeauftragter für Kapitalmarktrecht an der Sorbonne in Paris.

Rubner über seinen Einstieg bei GÖRG: „Es freut mich sehr, dass ich bei GÖRG Teil einer äußerst dynamischen Mannschaft hochqualifizierter Kollegen sein darf. Besonders gefällt mir die fachübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Kanzlei, die es uns erlaubt, unseren Mandanten erstklassige Rechtsberatung aus einer Hand anzubieten.“

Becker fasst den Münchener Neuzugang wie folgt zusammen: „Wir freuen uns sehr, unser gesellschaftsrechtliches und kapitalmarktrechtliches Team in München mit Herrn Rubner zu verstärken und so unser dynamisches Wachstum beizubehalten. Herr Rubner wird sich unter anderem auch schwerpunktmäßig mit der Restrukturierung von Unternehmensanleihen beschäftigen.“

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung