GÖRG berät Ingersoll-Rand beim Verkauf eines Industriegrundstücks in Oberhausen

Köln, 14.10.2021

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, unter Federführung von Dr. Wolf zur Nieden, hat den USKonzern Ingersoll-Rand beim Verkauf eines rd. 23.000 Quadratmeter großen Industriegrundstücks in Oberhausen beraten, einem früheren Produktionsstandort der Ingersoll Rand-Gruppe.

Der Grundstückserwerber, ein SPV der Tritax EuroBox plc (Tritax), erwirbt das Grundstück im Rahmen eines Forward Funding-Modells in Kooperation mit Verdion. Geplant ist die Entwicklung einer 20.264 Quadratmeter großen ebenerdigen Logistikimmobilie, die in bis zu vier gleichgroße Einheiten unterteilt werden kann. Der Erwerber des Gebäudes hat sich verpflichtet, das Gebäude an den strengen ESG-Kriterien auszurichten. Die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.
 

Berater Ingersoll-Rand

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB 
Dr. Wolf zur Nieden, Partner, Immobilienwirtschaftsrecht, Köln
Dr. Alexander Kessler, LL.M., Partner, Gesellschaftsrecht / M&A, Köln
Claus Christopher Schiller, Assoziierter Partner, Gesellschaftsrecht / M&A, Köln
Dr. Adalbert Rödding, LL.M., Partner, Steuerrecht, Köln
Dr. Karl-Georg Küsters LL.B., LL.M. Taxation, Associate, Steuerrecht, Köln

Berater Tritax

Ashurst
Dr. Liane Muschter, Partnerin, Immobilienrecht, Frankfurt 
Sven Nickel, Senior Associate, Immobilienrecht, Frankfurt 
Raphaela Schmidt, Associate Immobilienrecht, Frankfurt 
Isabella Strauß, Transaktionsanwältin, Immobilienrecht, Frankfurt
Henry Moss, Partner, Immobilienrecht, London
Suzannah Varey, Senior Associate, Immobilienrecht, London

Berater Verdion

Orrick
Dr. Hans Felix Schäfer, Counsel, Immobilienrecht, Düsseldorf
Johannes Christian Niegemann, Associate, Immobilienrecht, Düsseldorf

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.