Hans-Gerd H. Jauch neuer Arcandor-Insolvenzverwalter

14.12.2011

[] Das Amtsgericht Essen hat als zuständiges Insolvenzgericht den Rechtanwalt Hans-Gerd H. Jauch aus der Sozietät GÖRG mit Wirkung vom 1. Dezember 2011 zum neuen Insolvenzverwalter über das Vermögen der Arcandor AG (in Liquidation) bestellt. Der bisherige Insolvenzverwalter, Dr. Klaus Hubert Görg, hatte mit Vollendung des 71. Lebensjahres um Entlassung aus diesem Amt gebeten.

„Die Bestellung neuer Insolvenzverwalter aus der Sozietät GÖRG ist mit dem Gläubigerausschuss sowie dem zuständigen Amtsgericht sorgfältig abgestimmt", so Jauch. „Wir werden alles in unserer Macht stehende dazu beitragen, die Gläubigerinteressen zu befriedigen und die Kontinuität in der Abwicklung der Verfahren sicher zu stellen."

„Ich danke meinen Mitstreitern für ihren Einsatz, der aus meiner Sicht seinesgleichen sucht. Dem Gläubigerausschuss danke ich für sein Verständnis und die qualifizierte, konstruktive Begleitung meiner Aufgaben. Wir alle gehen davon aus, dass die Verfahren noch eine Reihe von Jahren die Aufmerksamkeit der Verwalter und Gläubiger fordern werden", so Görg.

Das Amtsgericht Essen hat Jauch zum Insolvenzverwalter für die Arcandor AG sowie die insolventen Unternehmen der Primondo-Gruppe bestellt. Dazu zählt im Schwerpunkt die Abwicklung der Quelle GmbH.

Rolf Weidmann, Leiter des Essener Büros der Sozietät GÖRG, wurde zum Insolvenzverwalter für die Abwicklung der Verfahren der KARSTADT-Gruppe bestellt. Bis Herbst 2013 ist Weidmann ohnehin Sachwalter der KARSTADT Warenhaus GmbH und prüft dort, ob der Insolvenzplan erfüllt und umgesetzt wird.

Dr. Helmut Balthasar, Restrukturierungsfachmann und ebenfalls Partner der Sozietät GÖRG, wurde zum Insolvenzverwalter über die Vermögen einer Reihe von Gesellschaften bestellt, die als Dienstleistungsgesellschaften und Zwischenholdings des ehemaligen Arcandor-Konzerns fungierten.

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung