SIV AG kauft Anteile zurück: GÖRG berät erfolgreich bei Übernahme der Minderheitsbeteiligung der Duke Forest Capital B.V.

15.12.2009

[] GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat das Management der SIV AG, einen der führenden Softwareanbieter mit Fokus auf die deutsche Energie- und Wasserwirtschaft, erfolgreich bei Konzeption und Durchführung eines Management-Buy-Outs beraten.

Im Zuge der Transaktion übernahm die SIV Management AG - deren Aktionäre Mitglieder der Geschäftsführung und des Vorstandes der SIV.AG sind - eine Minderheitsbeteiligung an der SIV AG von der niederländischen Investmentgesellschaft Duke Forest Capital B.V. Die SIV Management AG hält 21,9 % der Aktien der SIV AG.

Die Übernahme erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Federführung der Transaktion auf Käuferseite hatte GÖRG-Partner Dr. Stefan Heyder. Er wurde unterstützt durch den Münchner Kollegen Dr. Matthias Stoeckle.

„Die Transaktion konnten wir zur vollsten Zufriedenheit der SIV.AG zum Abschluss bringen. Für unsere Mandantin haben wir dafür die bestmöglichen Voraussetzungen geschaffen. Unser Beratungsspektrum umfasste das gesamte Spektrum von der Schaffung der Grundlagen für diese Transaktion bis zum erfolgreichen Abschluss. Durch die gute Vorbereitung konnte die Finanzierung des MBO trotz der allgemeinen Zurückhaltung der Banken wie geplant gestaltet werden", so Heyder.

"Durch die schnelle und lösungsorientierte Arbeitsweise des GÖRG-Teams konnten wir die Transaktion in relativ kurzer Zeit erfolgreich über die Bühne bringen" sagte Jörg Sinnig, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär der SIV.AG.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung