GÖRG berät MVP bei Venture Capital-Beteiligung an Prolupin GmbH

20.03.2013

[München, ] Das Münchner Büro von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat die MVP Fund II GmbH & Co. KG („Munich Venture Partners“) erfolgreich bei einer Venture Capital-Beteiligung an der Prolupin GmbH beraten.

Die Prolupin GmbH mit Firmensitz in Neubrandenburg stellt Lebensmittelzutaten aus einheimischen Lupinen her. Lupinen enthalten hochwertiges Eiweiß, das auf natürliche Weise gesund hält. Lupinenproteine können beispielsweise in Back-, Teig- und Wurstwaren sowie Feinkostprodukten eingesetzt werden – wobei auf tierisches Eiweiß wie Ei, Milch und Fett verzichtet werden kann. Das von der Prolupin GmbH produzierte rein pflanzliche Speiseeis »Lupinesse« wird seit 2011 erfolgreich vermarktet. Es weist eine besonders cremige Konsistenz auf und ist von einer herkömmlichen Eiscreme kaum zu unterscheiden. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach neuartigen Ingredients plant das Unternehmen, die Produktionskapazitäten am neuen Firmenstandort Grimmen noch in diesem Jahr zu erweitern.

Munich Venture Partners ist ein Risikokapitalgeber, der von führenden Managern der Hightech-Industrie sowie von erfahrenen Venture Capital-Professionals geleitet wird. Als enger Partner der Fraunhofer-Gesellschaft, einer der weltweit führenden Einrichtungen für die angewandte Forschung, investiert Munich Venture Partners in ausgewählte Technologie-Unternehmen aus dem Energie- und Umwelt-Sektor.

Berater Munich Venture Partners

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten
Dr. Bernt Paudtke, Partner, Gesellschaftsrecht, Venture Capital, M&A, München
Julia Schneider, Associate, Gesellschaftsrecht, Venture Capital, M&A, München

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung