Verdacht „unsauberer Geschäfte“ gegen Vorstandsvorsitzenden und Unternehmen ist als Meinungsäußerung geschützt, Anmerkung zu BGH, Urteil v. 22.9.2009 – VI ZR 19/08

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter