GÖRG gewinnt Team um Kartellrechtler Dr. Maxim Kleine

Hamburg, 21.12.2020

GÖRG hat den renommierten Kartellrechtsexperten Dr. Maxim Kleine (46) als Partner für den Hamburger Standort gewonnen. Herr Dr. Kleine kommt zum 1. Januar 2021 von der Kanzlei Norton Rose Fulbright, wo er zuletzt die deutsche Kartellrechtspraxis leitete. Mit ihm wechselt sein bewährtes Team um Katja Maria Weiß (37), Assoziierte Partnerin, und Dr. Tobias Teichner (34), Associate.

Dr. Maxim Kleine vertritt namhafte Mandanten in Kartellverfahren – sowohl vor der europäischen Kommission als auch vor nationalen Gerichten und Behörden wie dem Bundeskartellamt – sowie in kartellrechtlichen Zivilschadensersatzverfahen und Schiedsverfahren mit kartellrechtlichem Schwerpunkt. In jüngster Vergangenheit war Maxim Kleine mit seinem Team an einer Reihe von Leitentscheidungen des Bundesgerichtshofs zum Kartell-Schadensersatzrecht beteiligt. Zudem berät er Unternehmen dabei, Vertriebssysteme kartellrechtskonform zu gestalten, sowie bei Kooperationen zwischen Wettbewerbern und der kartellrechtskonformen Strukturierung von Gemeinschaftsunternehmen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Maxim Kleine einen so anerkannten Kartellrechtsexperten für uns gewinnen konnten. Der Zugang von Herrn Kleine ist ein wichtiger Meilenstein für die strategische Neuaufstellung und Erweiterung unserer Kartellrechtspraxis“, sagt Dr. Jens-Dietrich Mitzlaff, Geschäftsführender Partner bei GÖRG. „Alle unsere Standorte werden von seiner Expertise profitieren.“

Mit dem Neuzugang baut GÖRG die Kartellrechtspraxis um den erfahrenen Partner Dr. Christian Bürger weiter aus. „Die Verpflichtung von Herrn Kleine unterstreicht die zunehmende Bedeutung des Bereichs Kartellrecht für die Kanzlei“, so Dr. Frank Evers, Leiter des Bereichs Gesellschaftsrecht bei GÖRG. „Mit Maxim Kleine und Christian Bürger haben wir ein schlagkräftiges Team und sehen uns gut gerüstet für die zukünftigen Herausforderungen im Markt.“ 

Auch Herr Dr. Kleine blickt seinem Wechsel zu GÖRG gespannt entgegen: „Wir freuen uns sehr darauf, zukünftig bei GÖRG im Kartellrecht zu beraten und ich bin zuversichtlich, innerhalb kurzer Zeit GÖRG auch auf dem Gebiet des Kartellrechts als renommierte Beratungspraxis etablieren zu können. Außerdem bin ich sechs Jahre nach meinem Wechsel nach Hamburg natürlich froh, zukünftig wieder über ein Büro im Rheinland zu verfügen, zumal mit Christian Bürger ein im Kartellrecht spezialisierter Partner vor Ort ist.“

Dr. Maxim Kleine ist nach Private Equity-Partner Dr. Bernhard Guthy, der ebenfalls zum 1. Januar 2021 starten wird, schon die zweite hochkarätige Neuverpflichtung von GÖRG für das neue Jahr. 

 

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.