GÖRG berät JENOPTIK bei weiterem Großauftrag in Australien

29.10.2013

[Köln, ] GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat die Verkehrssicherheitssparte der JENOPTIK AG bei der Gewinnung eines weiteren Großauftrages für ein Verkehrsüberwachungsprojekt erfolgreich beraten.

Der Auftrag wurde von der australischen Behörde Roads and Maritime Services (RMS) an zwei Firmen vergeben. Das gesamte Volumen beträgt 33 Millionen Australische Dollar (rund 23 Millionen Euro) über eine Laufzeit von drei Jahren. Das Auftragsvolumen für die Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit liegt im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. RMS wird mit dem neuen Verkehrssicherheitsprogramm die Geschwindigkeitsüberwachung in New South Wales von bislang 6 auf etwa 45 Fahrzeuge für insgesamt 7.000 Überwachungsstunden monatlich erweitern.

Im Frühjahr 2011 hatte JENOPTIK einen Großauftrag zur Lieferung von Verkehrssicherheitsanlagen aus Saudi-Arabien erhalten. Im Februar 2012 folgten weitere Großprojekte in Malaysia und Oman. Bei diesen Projekten hatte GÖRG ebenfalls beraten (vgl. GÖRG Pressemitteilungen vom 13.05.2011, 10.02.2012 und 20.09.2012).

GÖRG verfügt über eine ausgewiesene IT-Spezialisierung im Bereich ÖPP und in den Personen von Daniel Fuchs und Andrea Kirsch über langjährige Erfahrungen im Bereich der Verkehrsüberwachung und Mauterhebung (u.a. auch Beratung der Toll Collect GmbH, siehe GÖRG Pressemitteilung vom 20.09.2010). Daniel Fuchs ist Teil eines GÖRG-Partnerteams, das sich im besonderen Maße auf das IT-Recht fokussiert. Dieses Team besteht neben Fuchs aus Florian Schmitz (Frankfurt), Axel Czarnetzki (München) und Jochen Lehmann (Köln).

Kardos Scanlan beriet gemeinsam mit GÖRG die australische Tochtergesellschaft der JENOPTIK AG, die JENOPTIK Australia Pty Ltd zu den Aspekten australischen Rechts und hat mit Dr. Angelika Yates die Vertragsverhandlungen mit RMS vor Ort in Sydney geführt.

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung