GÖRG gewinnt Dr. Philipp Naab für die Immobilien-Praxis in Frankfurt

Frankfurt, 31.08.2020

Der bekannte Rechtsanwalt Dr. Philipp Naab (46) wechselt im September 2020 als Salary Partner von Gleiss Lutz in das Frankfurter GÖRG-Büro.

Dr. Naab verfügt über fundierte Kenntnisse im Bereich des Immobilienrechts und berät nationale und internationale Mandanten bei Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei seit vielen Jahren die Beratung beim An- und Verkauf sowie der Entwicklung von Logistikimmobilien und Gewerbeparks. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte des neuen GÖRG-Partners sind das gewerbliche Mietrecht, die Beratung im Rahmen von Immobilienfinanzierungen sowie zu immobilienrechtlichen Aspekten in M&A-Transaktionen. 

Vor seinem Einstieg bei Gleiss Lutz im Jahr 2005 absolvierte Philipp Naab sein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Frankfurt und Madrid. Seit 2012 war er bei Gleiss Lutz als Counsel tätig. 

Durch den Neuzugang wird die Immobilien-Praxis von GÖRG vor allem in Frankfurt, aber auch standortübergreifend weiter ausgebaut. Dazu Jan Lindner-Figura als Leiter der Immobilien-Praxis von GÖRG: „Die Finanzierung, der Erwerb und die Veräußerung von Immobilien spielt in Frankfurt eine wichtige Rolle. Der Neuzugang von Herrn Dr. Philipp Naab bedeutet für die Immobilien-Praxis von GÖRG eine weitere Verstärkung, um komplexe Immobilien- und Portfoliotransaktionen zu begleiten. Auch seine Erfahrung in Immobilienfinanzierungen wird einen wertvollen Beitrag zu unserer Beratungspraxis leisten.“

Auch Herr Dr. Naab blickt dem Wechsel gespannt entgegen: „Ich freue mich, Teil des Immobilien-Teams bei GÖRG zu werden. Meine Erfahrung bei der Beratung in herausfordernden immobilienrechtlichen Mandaten möchte ich nutzen, um gemeinsam mit den neuen Kollegen die Immobilien-Praxis bei GÖRG weiter auszubauen.“

Mit dem Einstieg von Herrn Dr. Naab bei GÖRG wächst die Immobilien-Praxis der Kanzlei auf 47 Anwälte, darunter 18 Partner. 

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.