GÖRG berät Stadtwerke-Konsortium beim Kauf der Steag

02.08.2011

[] GÖRG hat das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr erfolgreich beim Erwerb von 51% der Geschäftsanteile der Steag GmbH beraten. Hinsichtlich der weiteren 49% wurde eine Option vereinbart. Das Stadtwerke-Konsortium konnte sich damit in dem von der Verkäuferin, dem Essener Mischkonzern Evonik Industries AG durchgeführten internationalen Bieterverfahren durchsetzen.

Evonik Industries AG verkaufte 51 Prozent ihrer Stromsparte Steag im Zuge ihrer strategischen Konzentration auf die Spezialchemie. Der Kaufpreis wurde zum Teil durch ein Bankenkonsortium um Commerzbank, WestLB, NordLB und BayernLB fremdfinanziert.

Berater Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr:

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten:

Dr. Achim Compes (Energierecht, Commercial Contracts), Dr. Wolfgang König (Corporate, M&A), Dr. Wibke Schramm (Corporate, Steuerrecht, Energierecht), Jan Schellenberger (Energierecht, Commercial Contracts), Dr. Thomas Christner (Öffentliches Recht, Genehmigungen), Dr. Marcus Richter, Dr. Christoph Müller (beide Arbeitsrecht), Dr. Christian Bürger (Kartellrecht), Dr. Wolf zur Nieden (Immobilien, Grundstücke), Dr. Stefan Klöckner (Corporate, M&A), Thoralf Herbold (Öffentliches Recht, Genehmigungen, Energierecht), Carmen Schneider, Damian Tigges (beide Energierecht, Commercial Contracts)

Berater Evonik Industries AG:

Freshfields Bruckhaus Deringer: Dr. Barbara Keil, Dr. Axel Epe, Dr. Ralph Kogge (alle Gesellschaftsrecht, M&A), Dr. Christian Sistermann (Steuerrecht) und Team

Inhouse Evonik Industries AG: Dr. Melanie Flessner, Petra Kottmei

Über Steag:

Die Essener Steag GmbH ist seit über 70 Jahren in der Energieerzeugung tätig. Sie ist mit rund 4.800 Mitarbeitern (2010) der fünftgrößte Stromerzeuger in Deutschland. Das Unternehmen betreibt Steinkohlekraftwerke, Raffineriekraftwerke sowie zahlreiche Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien. Zu den Kernkompetenzen der Steag zählen ferner Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb hocheffizienter Kraftwerke.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung