Insolvenzverwalter Dr. Jörg Nerlich verkauft die Kölner Neumarkt-Galerie an Signature Capital

09.06.2011

[] Die Kölner „Neumarkt-Galerie" – das mit einer Gesamtfläche von über 33.000 m² und einer Nettomieteinnahme von über 8,5 Millionen Euro wohl größte Einkaufscenter der Kölner City mit rund 60 Geschäften, Büro- und Praxisflächen sowie einem breiten gastronomischen Angebot – bekommt einen neuen Eigentümer.

Markenzeichen des Hauses, in dem unter anderem die PAN-Kliniken ansässig sind, ist der „Dropped Cone", ein über 10 Meter hohes Kunstwerk in Form einer umgestülpten Eistüte.

Nachdem über das Vermögen der Neumarkt Galerie Immobilien GmbH & Co. KG als bisheriger Eigentümerin der Neumarkt-Galerie am 01.02.2011 das Insolvenzverfahren eröffnet und der Kölner Rechtsanwalt Dr. Jörg Nerlich zum Insolvenzverwalter bestellt wurde, hat der Insolvenzverwalter die Immobilie nunmehr in enger Abstimmung mit der Capita Asset Services Limited (vormals firmierend unter Barclays Capital Mortgage Servicing Limited) als Grundpfandrechtsgläubigerin freihändig an eine von Signature Capital gemanagte Gesellschaft aus Luxemburg veräußert. Signature Capital beabsichtigt, das Objekt umfangreich zu revitalisieren. Dem Verkauf war ein von CB Richard Ellis geführtes Bieterverfahren vorausgegangen, in dem Signature Capital den Zuschlag erhalten hatte.

Der Kölner Rechtsanwalt, Zwangs- und Insolvenzverwalter Dr. Jörg Nerlich ist Seniorpartner in der Kanzlei GÖRG. Der Jurist verfügt über ausgewiesene Kompetenzen in Insolvenzverfahren und Sanierungsfällen mit Immobiliengesellschaften. Als Insolvenzverwalter hat er zuletzt unter anderem die Insolvenz der EDSCHA-Gruppe und der DALA-Immobiliengesellschaften betreut. Darüber hinaus ist er aktuell Zwangsverwalter des WCCB in Bonn.

Die Beratung des Insolvenzverwalters im Rahmen des Verkaufsprozesses der Neumarkt-Galerie erfolgte federführend durch den Kölner GÖRG-Partner Dr. Markus Heider und sein immobilienwirtschaftsrechtliches Team, welches über eine ausgewiesene Expertise bei Immobilientransaktionen und insbesondere auch bei Verkäufen aus der Insolvenz und Restrukturierungen verfügt. So hat Dr. Markus Heider unlängst auch den Insolvenzverwalter der Qimonda Dresden GmbH & Co OHG beim Verkauf der Immobilien und Fertigungsanlagen von Qimonda in Dresden an Infineon beraten.

Signature Capital, mit über 30 Mitarbeitern in Büros in Dublin, Berlin und Hamburg, wurde 2004 von den geschäftsführenden Gesellschaftern Ciaran McNamara und Enda Woods gegründet. Das Privat Equity Unternehmen ist auf mittel- und langfristige Immobilieninvestitionen mit überdurchschnittlichen Wertentwicklungsmöglichkeiten durch aktives Asset Management spezialisiert. Zu den Investoren gehören institutionelle und private Anleger sowie Family Offices.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung