GÖRG ernennt rückwirkend zum 1. Januar 2013 zwei Partner, einen Counsel und sieben Assoziierte Partner

15.04.2013

[Köln, ] GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat auf der Partnerversammlung am 15./16. März in Hamburg beschlossen, erneut zwei Rechtsanwälte aus den eigenen Reihen zu Partnern zu ernennen.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2013 wurden der Berliner Rechtsanwalt Dr. Ünsal Demir und der Münchener Rechtsanwalt Dr. Christian Schröder zum Partner ernannt.

Seit Anfang 2006 verstärkt Dr. Ünsal Demir die Sozietät. Er berät in den Bereichen M&A, Gesellschaftsrecht (Corporate, Finance) und Sharia basierte Transaktionen/Finanzierungen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet bei Dr. Ünsal Demir das deutsch-türkische Transaktionsgeschäft, in welchem er deutsche und türkische Unternehmen bei ihren grenzüberschreitenden Investitionen begleitet.

Dr. Christian Schröder wechselte im September 2008 als Assoziierter Partner in das seinerzeit neu eröffnete Münchener Büro. Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind das Gesellschaftsrecht sowie Kapitalmarkt- und PE/VC-Transaktionen. Dabei berät er national und international tätige Unternehmen. Dr. Christian Schröder ist als Rechtsanwalt und Solicitor (England & Wales) zugelassen.

Der Karriereausschuss hatte bereits vorher einen Anwalt zum Counsel und sieben Anwältinnen und Anwälte rückwirkend zum 1. Januar 2013 in den Status des Assoziierten Partners erhoben.

In den Status des Counsel wurde der in Essen und Frankfurt tätige Rechtsanwalt Arne Engels gewählt, der im Bereich Restrukturierung berät. Zu Assoziierten Partnern wurden ernannt: Dr. Marc Schüffner (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin), Jan Hendrik Groß (Restrukturierung, Köln), Dr. Matthias Stoeckle (Bank- und Kapitalmarktrecht, München), Dr. Andrea Kirsch (IP/IT, Berlin), Dr. Heiko Hofmann (Immobilienrecht, Frankfurt) und Oliver C. Nobel (Restrukturierung, Frankfurt). Der in Wuppertal für die Insolvenzverwalter GbR tätige Dr. Mike Westkamp wurde ebenfalls ernannt.

Die Ernennung von Partnern aus den eigenen Reihen dient dem strategischen Ausbau der Sozietät und trägt der Unternehmensphilosophie Rechnung, den Anwältinnen und Anwälten von Anfang an Verantwortung zu übertragen und in ihre Ausbildung zu investieren. In den letzten Jahren sind stets Anwälte aus den eigenen Reihen in den Kreis der Partner aufgestiegen. Die Position des Counsel hat die Sozietät ab 2011 eingeführt.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung