GÖRG berät Frankfurt Business Media beim Erwerb des dpn

Frankfurt, 17.07.2018

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media beim Erwerb des Geschäftsbetriebs der „dpn – Deutsche Pensions- & Investmentnachrichten“ von der Financial Times Ltd., London beraten. Frankfurt Business Media hat alle maßgeblichen Vermögensgegenstände an der dpn zum 15. Juli 2018 erworben und wird den publizistischen Betrieb des Fachmagazins unverändert fortsetzen.

Berater Frankfurt Business Media

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Dr. Matthias Menke, Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Frankfurt am Main
Dr. Lars Weber, Assoziierter Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Frankfurt am Main
Dr. Heiko Reiter, Assoziierter Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt am Main
Dr. Christian Bürger, Partner, Kartellrecht, Köln

Berater Financial Times Ltd.

Pinsent Masons Germany LLP

Über Frankfurt Business Media

Frankfurt Business Media wurde 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag für Finanzen und Wirtschaft der F.A.Z.-Gruppe. Der Fachverlag richtet sich mit einem kanalübergreifenden Angebot bestehend aus Print, Digital und Events in den Geschäftsbereichen Finanzen und Wirtschaft an verschiedene B2B-Zielgruppen.

Über dpn

dpn – Deutsche Pensions- & Investmentnachrichten ist das erste Magazin, das sich mit dem Informationsbedarf deutscher institutioneller Investoren, Vermögensverwalter und der betrieblichen Altersvorsorge beschäftigt. Der dpn informiert über neue Marktchancen und Anlagetrends sowie über neueste Forschungserkenntnisse und profunde Statistik zu den Vermögensanlage- und Vorsorgemärkten.

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung