GÖRG berät Hengst bei der Übernahme des Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG

Köln, 21.07.2020

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat unter der Federführung von Dr. Christoph Niemeyer das Unternehmen Hengst bei der geplanten Übernahme des Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG beraten. Das Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG mit einem Standort in Ketsch und 190 Mitarbeitern wird voraussichtlich Anfang 2021 von Hengst übernommen. Neben dem Fachwissen über technische Hydraulikfilter steht auch der Übergang von mehr als 40 Schutzrechten an. Bosch Rexroth entwickelt und produziert Komplettfilter und Filterelemente für Industrie- und Mobilhydraulikanwendungen. Durch die Akquisition von Nordic Air Filtration (2016) und Delbag (2018) sowie der jetzigen Transaktion, setzt Hengst auf den Ausbau und das Wachstum des Geschäftsbereichs Industriefiltration.

Am 16. Juli 2020 erfolgte die Unterzeichnung des Kaufvertrags. GÖRG unterstützte Hengst bei der Transaktion in den Bereichen M&A und Kartellrecht bei. Über die Höhe des Kaufpreises vereinbarten die Parteien Hengst und Bosch Rexroth Stillschweigen.

Berater Hengst SE

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB 
Dr. Christoph Niemeyer, Partner, M&A, Köln
Lydia Nießen, Associate, M&A, Köln
Dr. Christian Bürger, Partner, Kartellrecht, Köln
Miroslav Georgiev, Associate, Kartellrecht, Köln  

Team Hengst SE

Michael Hildinger
Christian Leupold

Über Hengst SE

Hengst entwickelt und produziert technologisch anspruchsvolle Filtrationslösungen für namhafte Automobil- und Motorenhersteller sowie für Anwendungsbereiche in der Industrie. Das Familienunternehmen ist an 20 Standorten ansässig und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter. Der Zukauf des Geschäftsbereich der Bosch Rexroth AG stellt für den internationalen Zulieferer eine optimale Ergänzung des Portfolios dar.

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung