GÖRG Partner Michael Wilbert tritt in die Geschäftsführung der insolventen Luftfahrtgesellschaft Walter ein

Köln, 29.04.2020

Die Luftfahrtgesellschaft Walter mbH (LGW) hat am 22. April beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Die Insolvenz resultierte damit als direkte Folge der Reisebeschränkung, die den Flugverkehr und somit weltweit die gesamte Luftfahrt Branche während der COVID-19-Pandemie lahmlegte. Michael Wilbert, Rechtsanwalt und Partner bei GÖRG, tritt in die Geschäftsführung der LGW als weiterer Geschäftsführer ein. Er ist langjähriger Experte in der Insolvenzverwaltung sowie Spezialist für die Restrukturierung insolventer Transport- und Logistikunternehmen.

Dominik Wiehage, Geschäftsführer der LGW, sieht der aktuellen Lage und deren Auswirkungen kritisch entgegen: „Wir bedauern sehr, dass wir durch die Corona-Pandemie zu diesem Schritt gezwungen wurden. Wir hatten unsere 15 Flugzeuge vom Typ De Havilland DHC-8 in einer längerfristig angelegten Kooperation exklusiv bei der Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings im Einsatz. Eurowings musste rund 90 Prozent der eigenen Flotte stilllegen und den Wetlease-Vertrag mit der LGW vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung kurzfristig beenden. Nach Aufkündigung der Zusammenarbeit durch Eurowings haben wir uns intensiv um Beschäftigung für unsere LGW-Flugzeuge in ganz Europa bemüht und werden dies in der Eigenverwaltung auch weiterhin versuchen. Aufgrund des praktisch vollständigen Stillstands des Luftverkehrs waren diese Bemühungen bislang leider nicht erfolgreich.“

Michael Wilbert sagt: „Ich werde alles Mögliche tun, um den rund 354 MitarbeiterInnen, die allesamt sehr gut ausgebildet, motiviert und kundenorientiert sind, in dieser schwierigen Zeit eine Perspektive und Neustart im Luftverkehr zu bieten. Hierfür werden wir aber öffentliche Hilfen brauchen, um die wir uns bemühen, um die Phase bis zum Wiederaufleben des Flugverkehrs zu überbrücken und den Neustart in die Wege leiten zu können.“

Geschäftsführer/Berater Luftfahrtgesellschaft Walter mbH

GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR
Michael Wilbert, Partner, Insolvenzverwaltung & Restrukturierung, Köln
Holger Rhode, Partner,  Insolvenzverwaltung & Restrukturierung, Düsseldorf
Dr. Michael Dolfen, Partner, Gesellschaftsrecht, Köln
Meganush Hambarsoomian, Associate, Arbeitsrecht, Köln
Claus Christopher Schiller, Associate, Gesellschaftsrecht / M&A, Köln

Über die Luftfahrtgesellschaft Walter mbH

Die Luftfahrtgesellschaft Walter mbH ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Düsseldorf. Das Unternehmen wurde im April 2019 durch die Zeitfracht-Gruppe von der Deutschen Lufthansa erworben, die das Unternehmen ihrerseits aus der Insolvenz der Air Berlin übernommen hatte. Zuletzt trat die Luftfahrtgesellschaft Walter mbH zusammen mit der Zeitfracht-Schwester WDL Aviation unter der Marke German Airways auf und war vor allem im Regional- und Zubringerverkehr für Eurowings tätig. Bei der Luftfahrtgesellschaft Walter mbH sind derzeit 354 Personen beschäftigt, 294 davon im Cockpit- und Kabinen-Bereich, 60 als  Bodenpersonal in Technik und Verwaltung. Die Flotte von 15 De Havilland DHC-8 ist derzeit am Flughafen der slowakischen Hauptstadt Bratislava abgestellt.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.