GÖRG gewinnt Dr. Timm Theilmann für den Bereich Corporate Finance am Standort Berlin

Berlin, 29.06.2020

Der renommierte Rechtsanwalt Dr. Timm Theilmann (43) wechselt zum 1. Juli 2020 als Salary Partner in das Berliner GÖRG-Büro. Er war nach seinem Ausscheiden aus der Berliner TechKanzlei Hyazinth, dessen Gründungspartner er war, zunächst in die Legal Tech-Industrie gewechselt und bei TPR Legal, einem Hybrid aus Kanzlei und IT-/Beratungsunternehmen, in Frankfurt/Main tätig. Dort übte er die Position des Managers Legal Projects aus mit dem Schwerpunkt der Entwicklung des Einsatzes von Legal Analytics, insbesondere der Datenextraktion im Bereich Contract Management, Transaktionen sowie in Massenverfahren.

Dr. Theilmann verfügt über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Corporate Finance mit dem besonderen Schwerpunkt bei digitalen Technologieunternehmen.
So beriet er unter anderem Horizons Venture bei der Rekordfinanzierung des Fintech-Unternehmens N26 sowie Delivery Hero bei umfangreichen Konsortialfinanzierungen.

Durch den Neuzugang wird die Finance-Praxis von GÖRG in Berlin, aber auch standortübergreifend ausgebaut. Dazu Dr. Yorick Ruland, Leiter des Bereichs Banking & Finance, Capital Markets: „Wir freuen uns sehr über den Neuzugang. Mit Timm Theilmann können wir noch glaubwürdiger unser Beratungsangebot für aufstrebende Technologieunternehmen auf die Bereiche M&A und Corporate Finance ausweiten”.

Dr. Roland Hoffmann-Theinert, Corporate Finance-Partner im Berliner Büro: „Mit der zunehmenden Digitalisierung und Technisierung klassischer Bankgeschäfte ändert sich auch unser Beratungsfokus. Das Bankgeschäft ist ohne Zugang zu modernen Technologieunternehmen nicht mehr überlebensfähig. Das hat Auswirkungen auch für uns anwaltliche Rechtsdienstleister. Mit Timm Theilmann kommt nach Matthias Terlau ein weiterer Kollege zu GÖRG mit einer besonderen Schwerpunktsetzung im Bereich Digitalisierung. Wir sehen uns damit gut gerüstet, um zukünftige Herausforderungen im Markt besser bestehen zu können.“

Auch Herr Dr. Theilmann blickt dem Wechsel zu GÖRG gespannt entgegen: „Ich freue mich, zusammen mit einem großen und professionellen Team unsere Mandanten bei der rechtlichen Umsetzung der Digitalisierung zu unterstützen. Die feste Verankerung von GÖRG im gegenwärtig besonders herausgeforderten deutschen Mittelstand und der integrierte Beratungsansatz von GÖRG bieten eine hervorragende Plattform, denn, Digitalisierung betrifft alle Bereiche eines Unternehmens.“

Mit dem Einstieg von Herrn Dr. Theilmann bei GÖRG wächst die Banking & Finance, Capital Markets-Praxis der Kanzlei auf über 26 Anwälte, darunter 12 Partner.

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.