GÖRG begleitet Insolvenzverfahren der Aluminium Rheinfelden Group

Köln, 29.09.2020

Die Aluminium Rheinfelden Gruppe hat am 22.09.2020 beim Insolvenzgericht Lörrach die Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens mit Eigenverantwortung beantragt. Der erfahrene GÖRG Partner Dr. Holger Leichtle wurde zum vorläufigen Sachwalter im Rahmen einer Insolvenz der gesamten Unternehmensgruppe bestellt. Rechtlich beraten werden die eigenverwaltenden Schuldnerinnen durch AC Tischendorf Rechtsanwälte.

Ziel ist es, die Aluminium Rheinfelden Gruppe unter dem gewährten Schutzschirm mit Eigenverwaltung zu konsolidieren und zukunftsfähig aufzustellen. Als Hersteller von Aluminiumerzeugnissen leidet das Traditionsunternehmen mit seinen Tochtergesellschaften ALLOYS, SEMIS und CARBON, die ebenfalls Teil des Insolvenzverfahrens sind, stark unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Industrie.

Der bundesweit bekannte Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle ist erst vor wenigen Monaten mit seinem Team von Schultze & Braun zu GÖRG gewechselt. Damit wurde die ohnehin starke Insolvenz- und Eigenverwaltungspraxis von GÖRG mit neuen Büros in Stuttgart, Ulm und Friedrichshafen nach Süddeutschland ausgedehnt.

 

Sachwaltung Aluminium Rheinfelden 

GÖRG Rechtsanwälte/Insolvenzverwalter GbR
Dr. Holger Leichtle, Partner, vorläufiger Sachwalter, Insolvenzrecht, Frankfurt am Main / Stuttgart / Friedrichshafen
Simone Kaldenbach, Partnerin, Insolvenzrecht, Frankfurt am Main / Stuttgart / Friedrichshafen

Eigenverwaltung Aluminium Rheinfelden

actlegal Germany, AC Tischendorf Rechtsanwälte
Dr. Sven Tischendorf, MBA, Partner, Handels- und Gesellschaftsrecht, Frankfurt am Main
Dr. Alexander Höpfner, Partner, Insolvenzrecht, Frankfurt am Main
Dr. Fabian Laugwitz, MBA, LL.M. Eur., Partner, Allgemeines Wirtschaftsrecht, Frankfurt am Main
Dr. Felix Melzer, Rechtsanwalt, Gesellschaftsrecht, Frankfurt am Main

Über die Aluminium Rheinfelden Group

Die Aluminium Rheinfelden Gruppe ist ein führender Hersteller von Aluminiumerzeugnissen und Zulieferer für die Automobilbranche. Die Gruppe gründete 1898 die erste Aluminium-Hütte auf deutschem Boden, im badischen Rheinfelden und beschäftigt heute insgesamt 264 Mitarbeiter. Sie hat 2019 einen Jahresumsatz von rund EUR 159 Mio. erzielt.

Im Oktober 2008 entstand im Zuge einer Umstrukturierung aus der Aluminium Rheinfelden GmbH eine Holding Gesellschaft und die bisherigen Geschäftsbereiche ALLOYS, SEMIS und CARBON wurden zu eigenständigen GmbH & Co. KGs.

 

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.