GÖRG berät bei Verkauf der Kee Safety-Gruppe

29.11.2017

[Hamburg, ] Als Teil eines von Gateley Plc koordinierten internationalen Beraterteams hat GÖRG Kee Safety, einen führenden Anbieter von Lösungen für die Arbeitssicherheit, bei dessen Veräußerung an Investcorp zum Kaufpreis von ca. € 316 Mio. (£280 Mio.) beraten. Verkäufer in dem Secondary Buy-out waren die Finanzinvestoren Dunedin und LDC.

Die Kee Safety-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Schutzsystemen zur Absturzsicherung, Sicherheitsgeländern und Ausrüstung für das sichere Arbeiten in der Höhe. Die global aufgestellte Gruppe hat Kunden in mehr als 60 Ländern und Standorte in zehn Ländern, darunter China und U.S.A.

GÖRG hat insbesondere bei der Durchführung einer Vendor Due Diligence bezogen auf die deutschen Gruppengesellschaften beraten. Die Vendor Due Diligence ermöglichte den Vollzug der Transaktion auf Basis eines sehr ambitionierten Zeitplans.

Berater

Dr. Frank Evers (federführend), Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Hamburg
Paul Caesar Rode, Assoziierter Partner, M&A / Gesellschaftsrecht, Hamburg
Burkhard Fabritius, MBA, Partner, Arbeitsrecht, Hamburg
Rolf-Alexander Markgraf, Associate, Arbeitsrecht, Hamburg
Dr. Christian Bürger, Assoziierter Partner, Kartellrecht, Köln

GÖRG-Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle rechtliche Entwicklungen aus den für Sie relevanten Bereichen.

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten.

OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung