GÖRG berät den Gründer der dp polar GmbH bei dem Verkauf an 3D Systems

München, 01.09.2022

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat den Gründer und Mehrheitsgesellschafter der dp polar, Hans Mathea, bei dem Verkauf des 3D-Drucksystemherstellers, dp polar, an den führenden Partner für additive Manufakturlösungen, 3D Systems, beraten. Die weiteren Gesellschafter, Tochtergesellschaften der ALTANA AG, verkauften ihre Geschäftsanteile ebenfalls im Rahmen der Transaktion. 

Die dp polar GmbH, mit Sitz in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe, entwickelt 3D-Drucksysteme für die industrielle Serienfertigung auf Basis einer Material-Jetting- und Hybrid-Technologie unter anderem für die Automobil-, Medizintechnik-, Luft- und Raumfahrt-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie. Das Unternehmen wurde 2014 von Seriengründer Hans Mathea gegründet. 
 

Berater Hans Mathea 

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB 
Dr. Bernt Paudtke (Federführung, Partner, M&A/Gesellschaftsrecht, München)
Tobias Reichenberger (Assoziierter Partner, M&A/Gesellschaftsrecht, München)
Dr. Katharina Landes (Partnerin, IP/IT, Köln)
Dr. Christian Bürger (Partner, Außenwirtschaftsrecht/Kartellrecht, Köln)
Dr. Ulrich Fülbier (Partner, Arbeitsrecht, München)
Dipl.-Kfm. Benjamin Karten (Partner, Steuern, Hamburg)
Moritz von Limburg, LL.B, LL.M. (UCT) (Associate, M&A/Gesellschaftsrecht, München) 

Berater ALTANA AG

YPOG Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB Schnittker + Partner
Dr. Johannes Janning (Co-Lead, Associated Partner, Transactions) 
Dr. Frederik Gärtner (Co-Lead, Partner, Transactions)
Nina Ahlert (Senior Associate, Transactions)
Dr. Benedikt Flöter (Associated Partner, IP/IT)    


Über die dp polar GmbH

dp polar wurde 2014 gegründet und ist ein technologieorientiertes Unternehmen mit Sitz bei Karlsruhe/Deutschland. dp polar entwirft, entwickelt und liefert 3D-Drucksysteme für die additive Massenfertigung für industrielle und medizinische Anwendungen. Mit seinem patentierten High-Speed Rotative AM Process (HSR) ermöglicht das Unternehmen eine noch nie dagewesene industrielle Produktivität für die additive Massenfertigung. Das Unternehmen bietet eine umfassende Lösung zur Automatisierung und produktiven Integration der additiven Fertigung in den validierbaren End-to-End-Gesamtprozess.
 

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung