Compliance und D&O-Haftung: Aktuelle Fragen

Online, 10.02.2022

RechtDer Bereich D&O-Haftung und -Versicherung hat in letzter Zeit neue Impulse erfahren. Dies gilt zum Beispiel für die Neuregelungen in StaRUG und InsO sowie die Entscheidung des BGH zur Eigenhaftung des Geschäftsführers bei Zahlungen in der Vorinsolvenzphase. Es gilt dies auch für die prominenten Haftungsfälle, über die den Medien berichtet wird. Ferner durchbrechen neuere Entscheidungen deutscher Gerichte und des EuGH traditionelle Haftungsschranken im Bußgeld- und Schadensersatzrecht. All dies entwickelt sich wiederum vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse des empirischen Forschung zu den Gründen für Rechtsbrüche von Leitungspersonen und den Konsequenzen, die sich hieraus für Compliance-Organisationen ergeben.
 
In der Online Veranstaltung berichteten wir zu diesen aktuellen Entwicklungen.

Programm

  • Managerhaftung in Krisenfällen: Auswirkungen des Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes (StaRUG) und der Novellierung des § 15b InsO auf Verteidigungs- und Vergleichsstrategien
    Dr. Daniel Schmitz und Dr. Ulrike Jansen, GÖRG
     
  • Managerhaftung im Finanzmarktbereich: Bayer, Daimler, Greensill, Cum/Ex und andere
    Dr. Yorick Ruland, GÖRG
     
  • Wie entstehen Verstöße und wie lassen sie sich verhindern? Hilft die empirische Forschung weiter? Erkenntnisse der Organisationssoziologie und ihre Erkenntnisse für effektive Compliance Management Systeme (CMS)
    Markus Jüttner, Vice President & Global Head of Compliance, E.ON SE  
     
  • Neue Urteile zur Unternehmensverantwortung bei Compliance-Verstößen: Werden die Haftungsschranken des § 30 OWiG und die Haftungsbeschränkung im Konzern beseitigt?
    Prof. Dr. Alexander Reuter, GÖRG

Newsletter Icon

Keine Neuigkeiten von
GÖRG verpassen.

Zur Newsletter-Anmeldung

Anmedlung Newsletter

Einige der von uns gesetzten Cookies dienen dazu, bestimmte Funktionen unserer Webseiten zu ermöglichen, insbesondere zur Steuerung des Cookie-Banners (damit dieses bei Ihren erneuten Besuchen nicht immer wieder angezeigt wird). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, insbesondere nicht Ihre IP-Adresse. Andere Cookies, die zu Analysezwecken gesetzt werden (siehe hierzu auch den Abschnitt „Web-Analyse-Tools“), helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die Analyse-Cookies werden bis zu 13 Monate gespeichert.

Save Cancel OK Tracking ablehnen Datenschutzerklärung